Kategorie: Kapitel

Keine Mädchen

Also was tut man, um sein Kind mit einem geraden Rücken in die Welt hinaus zu lassen, damit es auf solche und ähnliche Situationen selbstsicher, lustig und sympathisch reagieren kann, anstatt verunsichert und traurig in der Ecke zu hängen?

Weiterlesen

Spielzeugschätze

Meine Mutter seufzt jedes Mal auf, wenn sie die zusammengelegte Wäsche in meinen Schrank einsortieren will – denn selbstverständlich muss sie mit einem mittelschweren Nervenzusammenbruch rechnen, wenn auch nur irgendeine meiner Playmobilfiguren umfällt. Und die geschlossene Schranktür ist Teil meiner Szenerie.

Weiterlesen

Whatever works

Ich habe in den sechs Jahren, in denen ich jetzt mit diesem Mutterstatus durch die Weltgeschichte tingle, so viele als „Ratschlag“ verpackte Vorwürfe erhalten, wie sonst in den ganzen fünfundzwanzig Jahre davor nicht.

Weiterlesen

Eine Runde Mitlike

Kinder sind dankbare Vehikel, wenn es darum geht, eine vermeintlich risikolose Zurschaustellung in die Währung von Anerkennung und Zuspruch einzutauschen.

Weiterlesen

Für Alles

Danke für Deine stumme Gesellschaft auf langen Autofahrten, und danke dafür, dass ich trotz so vieler „Jetzt nicht“ noch immer in Deinem Team mitspielen darf. 


Weiterlesen

Zu Weihnachten geht die Post ab

Nach ungefähr anderthalb Stunden – mein Mann und ich hatten schon längst das Abendessen zum Thema gemacht – kam Minne aus dem Kinderzimmer. Draußen war es inzwischen dunkel. In der Hand hielt er einen Wust an Bildern, die Hälfte davon verteilte sich schon auf dem Boden. In seinem Gesicht: ein zufriedenes Grinsen.

Weiterlesen
Loading

KURZFILMBUDE

Wird geladen...

INSTABÄM

Neuste Kommentare