Kategorie: Kapitel

Fenster zur Welt

Von Hinlegen bis Aufstehen vergingen nur ein paar Minuten. Aber ich sage Euch: Diese paar Minuten hätte ich nirgendwo lieber verbracht als hier. Sie haben mein Leben verändert, und das ist keine leere Phrase.

Weiterlesen

Zeitzeuge

Mit acht Jahren ist man jedenfalls wieder weit genug weg von Trotzanfällen und Wenn-ich-es-anlecke-gehört-es-wohl-mir, aber auch noch weit genug entfernt von der Pubertät und diesem „Oh, Shit, meine Eltern sind so uncool.“-Alter.

Weiterlesen

Feuchte Träume

Ich würde natürlich auch niemals offen sagen, dass ich bis heute abgepackten Kuchen kaufe und diesen einfach mit ein bisschen Schokoladenglasur aus der Mikrowelle überziehe und lustlos ein paar Smarties draufhaue.
Ich würde das nicht zugeben.

Weiterlesen
Loading