Ausgepackt

Freie Platzwahl

Und mein kleines Endverbraucherhirn – von dem ich mir anmaßen möchte, dass es inzwischen sehr schnell schaltet und Vor- und Nachteile diverser Kinderprodukte erkennt – zwitscherte von (von links) vorwurfsvoll: Zwanzig Euro, Tessa. Was hast Du erwartet? Schau, was alles dranhängt, wer alles daran verdienen will. Wie soll sowas mit Leidenschaft hergestellt worden sein?

Weiterlesen

Wer braucht schon einen Thermomix?

Es war offensichtlich, dass er keine Ahnung vom Kochen hatte. Noch weniger als ich. Noch weniger als wahrscheinlich irgendwer auf dieser Welt. Und das ging auch nicht an der Repräsentantin vorbei: „Den ganzen! Sie können ruhig den ganzen nehmen!“, säuselte sie im seichten Singsing, ohne dabei ihre selbstbewusste, quirlige Art zu verlieren und auch ohne ihn dabei wie einen Deppen wirken zu lassen. Sie muss schon in vielen Küchen gestanden haben, ging es mir durch den Kopf.

Weiterlesen

Schöner als im Internet: Böhnchens Wiege aus reiner Zirbe

Na, und jetzt ist Christian wieder weg und mein Herz schmilzt beim Anblick an dieses Stück Tradition, das ich hier gerade zu errichten versuche und alles hier riecht so wunderwunderwunderbar nach reinstem Zirbenholz, nach Ruhe und Gelassenheit und Entspannung und wenn ich könnte, dann würde ich jede von Euch zu uns nach Hause einladen, um zu riechen, was ich hier gerade rieche und zu fühlen, was ich hier gerade fühle.

Weiterlesen

Zwanzig fucking Zoll

Minnes Drahtesel zählen zweifellos zu den wenigen Objekten, die ich alle der Reihe nach für Dem Bounieh aufheben werde, egal, wie viel Stauraum das auch kosten wird. Denn immer, wenn ich davon ausgehe, dass es fünf Jahre später (das ist die Zeitspanne, die zwischen den beiden Jungs liegt) ohnehin nichts besseres geben wird auf dem Markt, behalte ich die Teile von Minne für die Bohne.

Weiterlesen
Loading

KURZFILMBUDE

Wird geladen...

INSTABÄM

Letzte Beiträge

Neuste Kommentare